Höller Entsorgung GmbH | 5600 St. Johann/Pg | Urreiting 85
Tel. +43(0)6462/2440 | Fax +43(0)6462/2440-92 | office@hoeller-entsorgung.at | Datenschutzerklärung

Baurestmassenrecycling

Baurestmassen enthalten in der Regel neben dem eigentlichen Bauschutt auch Bodenaushub, Asphaltaufbruch sowie, Holz-, Metall-, Kunststoff- und Baustellenabfälle.

Für eine ordnungsgemäße Wiederverwertung muss das Material frei von Fremdstoffen, wie Holz, organischen Abfällen, Kehricht, Papier, Metalle, Glas, Isoliermaterial, Dachpappe, Kabel, Kunststoffen und Baustellenabfällen aller Art sein.

Abbruchmaterial besteht zum Großteil aus Wertstoffen. Dies sind Rohstoffe, die in der Recyclinganlage aufbereitet und bis zu 97 % dem Rohstoffkreislauf wieder zugeführt werden können.

Die Anlage nimmt folgendes mineralisches Bau- und Abbruchmaterial zur Verwertung an: Beton (bewehrt und unbewehrt), Asphalt, Ziegel, etc.

Die SBR habt sich als leistungsstarker Lieferant von Sekundärrohstoffen etabliert.